Acht gute Gründe um sich für das ab-c zu interessieren

  1. Keinem ist damit gedient, wenn die Arbeit kaum noch Freude mit sich bringt, krank macht oder in Teilen den einzelnen überfordert. Sie brauchen den Dialog, um gemeinsam Lösungen zu finden, wie Sie mit den zahlreichen neuen Anforderungen nicht nur fertig werden, sondern wie Sie diese gesund und leistungsstark bewältigen.
  2. Es ist an der Zeit sich kritisch und konstruktiv mit den Anforderungen aus dem Beruf und den Möglichkeiten des Einzelnen zu beschäftigen und hierbei kann Ihnen der Austausch mit uns als qualifizierte Arbeitsbewältigungs-Coaches helfen.
  3. Das individuelle und anonyme Gespräch mit den Coaches wird für den Einzelnen mit Sicherheit neue Erkenntnisse bringen. Gemeinsam finden wir Ideen, wie Sie besser mit den Anforderungen aus dem Beruf fertig werden und dabei gesund leben können.
  4. Viele Ihrer Ideen sind maßgeblich, um die Organisation für alle Beteiligten gesünder und anforderungsgerechter zu gestalten. Das ab-c spiegelt die Breite der Ideen zurück in die Organisation.
  5. Diesmal ist es ein Projekt, wo ihre Interessen, Wünsche und Bedürfnisse im Zentrum stehen und nicht das Interesse Dritter.
  6. Der gesamte Prozess basiert auf Freiwilligkeit – also kein Teilnahmezwang und wird sich -soweit als möglich ohne individuellen zeitlichen Mehraufwand realisieren lassen.
  7. Es geht um ihre individuelle Arbeitsbewältigungsfähigkeit und in der Summe um die Arbeitsbewältigungsfähigkeit der gesamten Organisation.
  8. Helfen Sie mit ihre Motivation und ihr Engagement zu erhalten, zu pflegen oder auch wieder zu entdecken.

Lehrergesundheit

Ein neues Förderprogramm des Ministeriums (BuG-NRW) ermöglicht Schulen, mit Hilfe externer Fachleute in einen konstruktiven Dialog zu den individuellen und organisatorischen Maßnahmen für ein Plus an Lehrergesundheit einzutreten.

Balance zwischen schulischen Anforderungen und individuellen Kapazitäten

Gesundheit ist gestaltbar, erhaltbar, wiederherstellbar und permanent im Wandel. Dabei spielen Faktoren, wie Arbeit, Organisation, Führung, Familie und soziales Umfeld eine wichtige Rolle. Stimmt die Balance zwischen Anforderungen und Kapazitäten, dann besteht eine gute Basis für „gesund unterrichten“.

Das individuelle Risiko wächst stetig

Stress, Überforderung, Mehrarbeit und natürlich auch das eigene „Altern“ sind ständige Risiken für die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit. Reorganisation, Inklusion, Differenzierung und Individualisierung, aber auch der zunehmende Wettbewerb zwischen Schulen bei rückgängigen Schülerzahlen, stellt Arbeit und Leben immer wieder vor neuen Herausforderungen. Gesetzliche Abschläge bei Rente und Pension können für Einzelne immense finanzielle Auswirkungen haben und somit den Druck „länger“ zu arbeiten erhöhen. Umso wichtiger ist, dass wir alle Gesund und Fit das Rentenalter erreichen.

Arbeitsbewältigungscoaching (ab-c) ein Instrument für den Gesundheits-Dialog in Schulen

Die Methode ab-c basiert auf jahrelanger Forschung und praktischer Expertisen, insbesondere in den skandinavischen Ländern. Mit Hilfe dieser Methode werden Maßnahmen identifiziert,  wie die Anforderungen von Schule und die Bedürfnisse, Kompetenzen und Kapazitäten der Lehrenden in eine gesunde Balance gebracht und gehalten werden können.

Die Methode basiert auf zwei Säulen. Zum einem das individuelle Arbeitsbewältigungsgespräch, wofür zwischen 30 – 45 Minuten Zeit eingeplant werden muss. Die Teilnahme an dem Gespräch ist freiwillig. Im Rahmen des Gespräches werden zu den vier zentralen Aktionsfeldern für Arbeitsbewältigungsfähigkeit (Gesundheit/ Führung und Organisation/ Kompetenz/ Arbeitsorganisation) Maßnahmen für den Einzelnen und die Organisation abgeleitet.  Die Teilnahme an dem ab-c ist für alle Kolleginnen und Kollegen freiwillig. Die Ergebnisse aus den Einzelgesprächen werden durch speziell ausgebildete externe Coaches ausgewertet. Die volle Anonymität der Ergebnisse wird durch die externen Coaches einerseits und die besondere Methodik  des individuellen Arbeitsbewältigungsgespräch gewährleistet.

Im Anschluss an die individuellen Arbeitsbewältigungsgespräche wird der ab-c Workshop durchgeführt. Dieser Workshop bietet die Chance sich intensiv mit den anonymisierten Ergebnissen aus den Interviews zu beschäftigen, die Ergebnisse gemeinsam zu analysieren, zu diskutieren und Maßnahmen abzuleiten, um die Chancen für eine gesunde Organisation und ein hohes Maß an Lehrergesundheit gemeinsam zu erreichen.

Ähnliche Artikel: