Es war schon richtig winterlich kalt und der erste Schnee hatte sich angesagt, beim zweiten Niekao Autorenseminar auf Burg Husen in Dortmund. Das Redaktionsteam dekorierte Tisch und Fenster mit weihnachtlichen Kerzen, Obst und Tannenzweigen, heizte den Kamin an und erwartete die Seminarteilnehmer mit Kaffee, Tee und bunten Lebkuchen-Tellern.
18 Niekaoten fanden sich diesmal am mittelalterlichen Wohnturm zusammen, um über viele aktuelle Themen bei Niekao zu diskutieren, sich einfach mal nur kennen zu lernen und auch die vorweihnachtliche Atmosphäre zu genießen. Themen wie die Künstlersozialkasse, Fragen rund um Tantiemen und kommende Werkstätten waren ebenso auf dem Tagesplan wie die kommende Shopumstellung oder rechtliche Fragen zur Gestaltung der Werkstätten. Viele Anregungen ergaben sich in den netten Diskussionen um neue Sparten wie Werkstätten für Demenzkranke oder unsere neue Fremdsprachensektion für die Grundschule. Dr. Frank Brandstätter rezitierte Gedichte von Heinz Erhard, Autorin Stefanie Neumann las aus ihrer neuen Geschichte“ Der kleitzekleine Erbsendrache“. Neu begrüßt wurden auch Autoren wie Andreas Hippert oder Marion Keil. An diesem Abend ergaben sich neue Kooperationsprojekte, entstanden neue Planungen und wurden herzliche Freundschaften geschlossen. Ein italienisches Buffet und eine Feuerzangenbowle rundeten den Abend am Kamin ab. Viele Teilnehmer blieben über Nacht und konnten ihre Gespräche bei einem weihnachtlichen Frühstück am nächsten Morgen fortsetzen. Alle Autoren, Lektoren und Grafiker, die bei dem Seminar nicht dabei sein konnten, bekommen die Unterlagen zugesandt und haben auch Gelegenheit ihre Anregungen per Mail auf die Topics einzusenden.

collage

Ähnliche Artikel:

  • Keine verwandten Artikel