Lektürearbeit mit Lernanfängern? Geht das überhaupt? Aber sicher.

In Klasse 1 steht bei der Lektürearbeit nicht das Lesen der Kinder im Vordergrund, sondern die Hinführung zum Buch, die freudvolle Auseinandersetzung mit einer Geschichte. Gelernt wird dabei das aufmerksame und verstehende Zuhören, das sachbezogene miteinander Sprechen und das Verbinden von Textinhalten mit eigenen Erfahrungen. Die Kinder lernen, Inhalte einer Geschichte in Rollenspielen mit Gestik, Mimik und Stimmführung szenisch umzusetzen, Vorgänge individuell darzustellen und mögliche Geschichtenfortgänge zu antizipieren.

Um zu freudigen Viellesern zu werden, sollten alle Kinder die Erfahrung machen, dass Buchlektüre spannend, anregend und unterhaltsam sein kann.
In diesem Sinne entstand zu der wunderbaren Geschichte „Die Maultasche des Grauens“ von Stefanie Neumann das hier vorgestellte Lektürepaket für die Klasse 1, zu beziehen über die Niekao Lernwelten.

Die für die Hand des Lehrers konzipierte Unterrichtsreihe gliedert sich in neun Textabschnitte die den Kindern vorgelesen werden. Zu jedem Abschnitt werden Fragen zur Sinnerfassung und Anregungen zum gelenkten Unterrichtgespräch angeboten. Auf die mündliche Textarbeit folgt zu jedem Abschnitt die kreative Auseinandersetzung mit dem Text. Dazu gibt es einen Fundus von etwa 25 Spiel-, Gesprächs-, Schreib-, Körperpercussion-, Mal- und Bastelangeboten. Abschließend wird zu jedem Abschnitt im Maultaschenbüchlein frei gemalt und geschrieben. Dieses besteht aus zwölf A5-Seiten (sechs Kopiervorlagen pro Kind), welche als Buch zusammengeheftet werden können.
Für die Klasse 1 enthält das Paket außerdem wahlweise eine Arbeitsblattsammlung oder einen Stationsbetrieb mit rein ikonischem Laufzettel, bestehend aus 19 Angeboten zum Erstlesen und Erstschreiben.

Zur Lektüre
Lilly und Pia lieben Maultaschensuppe. Eines Tages bringt Mama „Mafaldas magische Maultaschensuppe“ mit. Der magische Eintopf schmeckt wunderbar. Als die Mädchen abends allein im Bett liegen, entfaltet der Rest der Suppe in der Küche all seine magische Zauberkraft. Mutig stellen sich die Kinder der Situation und bekommen Hilfe von Mafalda, der Küchenhexe.

Mafalda sei Dank, ich persönlich freue mich riesig auf den Einsatz der Reihe in meinem neuen ersten Schuljahr. :O))

Herzliche Grüße
Steffi

Ähnliche Artikel: