Eine Legasthenie, also eine Leseschwäche, äußert sich vor allem durch: häufiges Lesen von Fantasiewörtern, Auslassen, Ersetzen, Verdrehen oder Hinzufügen von Buchstaben, Silben oder Wörtern, Startschwierigkeiten beim Vorlesen, niedrige Lesegeschwindigkeit, langes Zögern oder Verlieren der Zeile im Text, Vertauschen von Wörtern im Satz oder von Buchstaben in den Wörtern, mangelndes oder fehlendes Sinnverständnis.

Die Rechtschreibschwäche zeigt sich durch alle denkbaren Arten von Rechtschreibfehlern, wobei typischerweise dasselbe Wort immer wieder unterschiedlich fehlerhaft geschrieben wird.
Rechtschreibschwierigkeiten kennzeichnen sich insbesondere durch folgende Fehler:

Reversionen (Verdrehungen von Buchstaben im Wort: b-d, p-q) Wahrnehmungsfehler (d-t, g-k usw. werden verwechselt) Reihenfolgefehler (Umstellungen von Buchstaben im Wort) Auslassungen von Buchstaben oder Wortteilen Fehlerinkonstanz

LRS – Unterrichtsmaterialien in den Niekao Lernwelten

Es gibt eine Vielzahl sinnvoller Ansätze zur Förderung legasthener oder lese-rechtschreibschwacher Kinder. In den nächsten Wochen und Monaten planen die Autoren der Niekao Lernwelten den Ausbau der LRS-Ecke. Hier sollen viele isolierte Übungsformate ihren Platz finden, mit denen betroffene Kinder in der Freiarbeit, im Förderunterricht oder zu Hause effektiv und kurzweilig üben können.

Schwerpunkte der Übungsformate sollen sein:

* Auditives und visuelles Wahrnehmungstraining
* Optische Differenzierung
* Optisches Gedächtnis
* Serialität

Portrait of youg boy

Ähnliche Artikel:

  • Keine verwandten Artikel