Dyskalkulie ist nicht immer leicht zu erkennen.
Folgende oder ähnliche Symptome können bei einer Dyskalkulie auftreten:

• Das Kind benötigt zum Rechnen Hilfsmittel. Es nutzt es seine Finger zur Anschauung.
• Es hat Probleme, mathematische Zeichen und Symbole zu erkennen.
• Es fällt ihm schwer, graphische Darstellungen oder Tabellen zu lesen.
• Die Zuordnung von Mengen und Zahlen bereitet Probleme.
• Mengen können nur schlecht eingeschätzt werden.
• Das Kind hat Schwierigkeiten im Umgang mit Gewichts- und Längenmaßen, Geld- und Zeitangaben.
hands

Training für Kinder mit Herausforderungen im Bereich Dyskalkulie
Entscheidend für die Entwicklung des Zahlbegriffs ist die Verknüpfung von Zahl und Menge. Erste mathematische Grundlage ist daher die Erkenntnis, dass Kardinalzahlen unveränderlich gleiche Mengen repräsentieren. Über handlungsorientierte Übungen mit Gegenständen können Sie spielerisch mit Ihrem Kind trainieren.

Tipp: Zerschneiden Sie einen alten Holzperlenvorhang oder eine Holzperlensitzauflage für das Auto. Alte Knopfsammlungen sind auch geeignet.

Lassen Sie Ihr Kind feste Perlenmengen nach Farben und Formen sortieren. Verändert sich dabei die Gesamtmenge?

Lassen Sie das Kind kleine Mengen zählen, gleiche Mengen legen, Mengen miteinander vergleichen.
Teilen Sie eine feste Menge immer wieder unterschiedlich auf! (5 = 4 und 1, 3 und 2, 2 und 3, 1 und 4).
Bleibt die Menge trotzdem immer gleich?

Legen Sie verdeckt eine kleine Menge von Perlen ab. Lassen Sie Ihr Kind einen kurzen Blick auf die Perlenmenge werfen. Verdecken Sie die Perlen wieder mit einem Tuch. Kann das Kind die Perlenmenge simultan erfassen und die Menge benennen?
Lassen Sie Ihr Kind Mengen schätzen und zählen. Ordnen Sie eine feste Perlenmenge in einer Reihe unterschiedlich an! Vergrößern sie bei gleicher Perlenmenge die Abstände zwischen den Perlen. Werden es dadurch mehr Perlen oder bleibt die Menge gleich?

Legen Sie mit den Perlen Musterreihen. Ihr Kind soll die Muster erkennen und nachlegen. Beginnen sie Musterreihen, welche Ihr Kind erkennen und fortsetzen soll.

In der täglichen Unterrichtspraxis fehlt es oft an Zeit und Raum zur Umsetzung solcher Übungen. In unserer Rubrik Rechenschwäche sammeln wir daher ab sofort Freiarbeitsmaterialien für Sie, welche die Kinder befähigen, selbstständig zu üben und zu trainieren.

Ähnliche Artikel:

  • Keine verwandten Artikel