Sommer Grundschule - KopieDortmund, den 22.05.2015. Die vergangenen Tage haben es bewiesen: Der Sommer steht in den Startlöchern. Die kalten Stunden gehören hoffentlich der Vergangenheit an. Und auch sonst scheint sich alles auf den Sommer einzustimmen. Sämtliche Felder und Wiesen grünen und blühen, allerhand Blumen und Bäume erfreuen uns mit ihrer Farbenpracht. Die ersten Wagemutigen trauen sich bereits ins Freibad. Wenn es draußen warm ist, gibt es für Kinder viel zu entdecken. Toben und mit Freunden spielen stehen an der Tagesordnung.

Kleine Schriftsteller
Die Abenteuer, die die Kinder in dieser Zeit erleben, bieten genug Stoff für Erzählungen oder kleine Geschichten, die sie im Unterricht anfertigen können. Falls den Schülerinnen und Schülern der dritten Klasse doch einmal kein Thema einfallen sollte, sorgt das Unterrichtsmaterial „Werkstatt ? Kreatives Schreiben zur Sommerzeit“ für Abhilfe. Es präsentiert zahlreiche Schreibanlässe, die sich inhaltlich um die heißeste Zeit des Jahres drehen. Die Mädchen und Jungen werden im Laufe der zehn Stationen unter anderem vor die Aufgabe gestellt, sich für einen vorgegebenen Erzählstrang einen Schluss auszudenken oder sie sollen aus drei zusammenhängenden Wörtern eine Geschichte erfinden. Zu den Anfangsbuchstaben einzelner Sammelwörter können sich die Kinder alternativ neue Wörter ausdenken, die zum Thema passen, oder sie schreiben zu einem Bild ihre Gedanken auf.
Weitere Infos finden Sie unter:
http://www.niekao.de/Unterrichtsmaterial/Deutsch/Textgestaltung/Werkstatt-Kreatives-Schreiben-zur-Sommerzeit.html

Kleine Poeten
Die Sommermonate bieten den Kindern zugleich reichlich Material sowie Anregung, ihre ersten eigenen Gedichte zu verfassen. Im Rahmen der Arbeitsblattsammlung „Gedichte lesen und gestalten im Sommer“ setzen sich die Mädchen und Jungen mit der Analyse eines Gedichtes auseinander und lernen, die Aussage korrekt wiederzugeben. So müssen sie zum Beispiel den Satz im Gedicht finden, der sich auf die Jahreszeit Sommer bezieht. Zudem werden die Kinder angeregt, selbst aktiv zu werden. Sie sollen u. a. ein Akrostichon sowie ein Sommerelfchen schreiben, Gedichte mit Schrift gestalten oder Reimwörter finden. Auch die Verbindung von Wort und Bild wird geschult. So sollen die Schülerinnen und Schüler zu einem Gedicht eine Bildcollage erstellen.
Weitere Infos finden Sie unter:
http://www.niekao.de/Unterrichtsmaterial/Sachkunde/Jahreszeiten/Gedichte-lesen-und-gestalten-im-Sommer.html

Ähnliche Artikel:

  • Keine verwandten Artikel