Liebe Freundinnen und Freunde der Niekao Lernwelten,

hochgeschätzter lieber Herr Rübenkamp, 

Montag schrieb ich einen Newslettertext für Sie, doch mit ganz anderem Tenor. Ich beschloss, unsere gemeinsame Arbeit zu veröffentlichen, völlig unpassend für den Advent, doch richtig als Veröffentlichung des Herzens, um Ihnen und damit auch mir eine Freude zu machen. Denn darum geht es im Advent. 

Heute wird mein Text ein Dankeschön und ein Abschied. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für unser gemeinsames Projekt. Ich danke Ihnen für Ihre Vision, auch den Kleinsten zu begegnen, um sie mit ihren Kindheitserinnerungen zu stärken. Zu stärken in ihrem Selbstverständis als Kinder in der pandemischen Lebenswirklichkeit von heute. Einer sich ständig wandelnden Lebenswirklichkeit, in der sie Kinder sind und bleiben sollen, auch und ganz besonders angesichts der immanenten Bedrohung, mit der sie lernen müssen, umzugehen. 

Die Alten von heute waren die Kinder von damals und vielen gelang es, die Indoktrination des Nationalsozialismus als Realität anzunehmen, ohne dabei ihre kindliche Seele komplett einzubüßen. Ihnen ist das gelungen. Obgleich Sie ausgebombt und von Ihrer Familie getrennt wurden, so sind sie doch immer der kleine Horst geblieben, der den Schalk im Nacken hatte. Bis heute.   

Ich danke Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie Ihre Erinnerungen mit mir teilten, hätte zu gerne mit Ihnen Grundschulen besucht um Alt und Jung im Kindsein zu vereinen und zu stärken in Zeiten der Pandemie. Doch in der Nacht zum Montag hat genau dieser Virus unsere Vision vereitelt. Obgleich eine Entlassung aus dem Krankenhaus anstand, sind auch Sie Covid erlegen. Ich fasse es nicht…

Und doch…   

„sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und uns traurig machen und dich nie vergessen lassen.“ 

Lieber geschätzter Herr Rübenkamp, dazu will ich heute beitragen. Es sind Ihre Erinnerungen, es ist Ihr Buch. Danke für alles.

Ihre Stefanie Kiel

Kindheit im Nationalsozialismus

Diese Lernlandschaft entstand weniger aus der Zielsetzung, einem Vergessen deutscher Geschichte entgegenzuwirken – darum kümmern sich die weiterführenden Schulformen – sondern ist vielmehr im Kontext einer sich durch die Pandemie ständig wandelnden Lebenswirklichkeit unserer Kinder zu sehen. Heute wie damals sahen sich Kinder einer immanenten Bedrohung ausgesetzt und mussten lernen, mit ihr zu leben. Die Alten von heute waren die Kinder von damals und vielen gelang es, die Indoktrination des Nationalsozialismus als Realität anzunehmen, ohne dabei ihre kindliche Seele komplett einzubüßen. So helfen die Erinnerungen des Herrn Rübenkamp und meiner Eltern auch bei der Beantwortung der Frage, wie es so viele Menschen geben konnte, die einem einzigen Mann gefolgt sind und scheinbar gut fanden, was er tat.

ab Klasse 4
ab 12,99 €

Sachunterricht – Das spannende Leben der Wikinger

Das raue Seefahrerleben, die wilden Abenteuer, das mutige Miteinander früherer Zeiten: Das alles fasziniert Kinder im Grundschulalter ganz besonders. Doch wer waren diese Wikinger eigentlich? Woher kamen sie, wie lebten sie und was taten die Wikinger noch, außer zur See zu fahren. Diesen und anderen spannenden Fragen gehen die Schüler des dritten und vierten Schuljahres mithilfe dieser Werkstatt nach. Hierzu lesen sie Informationstexte, lösen Rätsel, beantworten Fragen, sammeln selbstständig Informationen oder versuchen sich in der Runenschrift.

Klassen 3 und 4
ab 8,99 €

Niekaos Ritterwelt – Sachunterricht

Eine königliche Bekanntmachung fordert die Schülerinnen und Schüler auf, sich auf der grünen Burg im Rahmen eines Turniers mit den Geheimnissen der Ritterzeit in vielfacher Weise auseinanderzusetzen und sich zum Abschluss zum Ritter schlagen oder zur Hofdame ernennen zu lassen. Auf einer Turnierkarte bzw. auf den Laufzetteln werden die bearbeiteten Aufgaben angekreuzt. Zur zwischenzeitlichen Belustigung oder Erholung bieten die Barden und Gaukler verschiedene Spiele und Malaufgaben in Anlehnung an den mittelalterlichen Markt an.

Klassen 2 und 3
ab 10,99 €

Komm mit in die Steinzeit – Eine Lesekartei

Angeboten wird eine Lesekartei mit Aufgaben zum Thema Steinzeit. Die Kartei bietet kurze Lesetexte mit motivierenden, auf den Text aufbauenden Arbeitsaufgaben, die die eigenständige Erarbeitung des Themas ermöglichen. Eine Erarbeitung im Klassenverband ist ebenfalls möglich.

Klassen 3 und 4
ab 7,99 €

Sachunterricht – Die alten Römer

Diese umfangreich und liebevoll gestaltete Werkstatt informiert kindgerecht über  „Das Leben der Römer“. Durch zahlreiche Sachtexte, passende Bilder und verschiedene Aufgabenstellungen erhalten die Schüler und Schülerinnen einen Überblick über das alte Rom, lernen Julius Cäsar kennen, werden über verschiedene römische Bauwerke und die römischen Götter informiert und  lernen römische Fachausdrücke und deren Bedeutung kennen.

Klassen 3 und 4
ab 9,99 €

Werkstatt – „Indianer“ – Kooperatives Lernen

Angeboten wird eine umfangreiche Werkstatt zum Themengebiet „Fremde Kulturen – Indianer“. Die Werkstatt gliedert sich in zwei Teile. Im allgemeinen Teil, den alle Kinder einführend erarbeiten sollen, eignen sich die Kinder das Basiswissen über Indianer und ihre allgemeine Historie an. Im zweiten Teil können sie ihr Wissen exemplarisch an zwei Kulturgruppen der Indianer vertiefen.

Klassen 3 und 4
ab 8,99 €

Projekte in der Grundschule – Das alte Ägypten

Petra hat Ihre Projektwoche zum Thema Ägypten aufbereitet. Damit können Sie sich die umfangreiche Vorbereitung der Materialien und die Organisation der Projektwoche zu diesem Thema sparen. Projekte bedeuten entdeckendes, erfahrungs- und handlungsintensives Lernen.

Klassen 3 und 4
ab 11,99 €

Ähnliche Artikel: