26.Juni 2009
In Indonesien ist die LA vorgeschrieben. Ich habe allerdings noch nicht durchschaut, ab welcher Klasse sie eingeführt wird. Da die meisten Kinder in der Oase noch Druckschrift schreiben, habe ich auf Wunsch letzte Woche mit der 1.und 2. Klasse den Schreibschriftlehrgang begonnen. Eine Kollegin, bei der ich meine Montessoriausbildung gemacht habe, spendete der Oase die „Sandpapierbuchstaben“, die ich nun wunderbar einsetzen konnte. Damit die Kinder möglichst schnell ein einfaches, sinnvolles Wort schreiben konnten, habe ich zur Einführung die Buchstaben i,b und u ausgewählt. Mit diesen Buchstaben kann man „ibu“ – Mutter und „ubi“ – Süßkartoffel schreiben. Am nächsten Tag kam das “s” dazu, so konnten die Kinder nun „bis“ – Bus schreiben. Jeden Tag habe ich einen oder zwei neue Buchstaben hinzugenommen, mit denen aus den bekannten Buchstaben ein neues Wort entstand. Die Kinder waren sehr motiviert, und mir hat es auch großen Spaß gemacht.

fotowand_5

27.Juni 2009

Zeugnistag in Indonesien
Gestern bekamen die Kinder ihre Zeugnisse und brachten sie stolz in die Oase mit. Die Zeugnisse, die ich gesehen habe, waren sehr gut. Die Noten gehen hier von 1 – 10, wobei die beste Note die 10, die schlechteste die 1 ist.
Nun sind zwei Wochen Schulferien, die Oase ist aber weiterhin geöffnet.
Da die Kinder noch nie aus ihrem Dorf herauskamen, hat das Team beschlossen, einen Ausflug mit dem Bus zu machen. Am kommenden Dienstag geht es los, und die Kinder sind ganz aufgeregt. Die erste Station ist ein Museum in Mataram, der Provinzhauptstadt von Nusa Tenggara Barat, dann fahren wir an den Strand von Senggigi. Gestern wurden Namensschilder gebastelt, und die Kinder haben ihre Lunchtüten mit Namen versehen und verziert.
In Deutschland sind wohl auch die letzten Schultage angebrochen.
Ich wünsche allen Kolleginnen und Kollegen erholsame Ferien. Ihr seid herzlich eingeladen, mich in Lombok zu besuchen.

Herzliche Grüße
Eure
Gabriela

Ähnliche Artikel: