In unserer Schmökerkartei lernen die Kinder alle 45 Länder Europas kennen. Sie lesen darin in der Freiarbeit oder mit Partnern im Klassenunterricht. Gerne gebe ich den Kindern die Karten mit nach Hause. Sie haben dann die Hausaufgabe, die Angaben der Tabelle auf der Kartenrückseite in einen Fließtext zu verwandeln. Außerdem sollen sie mindestens ein bis zwei Fakten zum Land notieren, die sie erzählenswert finden. Die meisten Kinder nutzen die Links auf den Karten und lesen auch zu Hause auf ausgewählte Kinderseiten im Internet. Viele recherchieren freudig weiter und bringen sogar eigene Links mit. Täglich spielen wir in der Schule „Blitzlicht – Europa.“ Jedes Kind erzählt ein oder zwei Sätze zu dem Land, über das es gelesen hat. Dann ist das nächste Kind dran. Abwechselnd stehen Kinder an der Wandkarte und zeigen auf das Land, über das gerade erzählt wird. Wenn sie es nicht finden, leitet die Klasse sie mit dem alten Spiel „warm, wärmer, heiß…. oder eben kalt, kälter, eiskalt“ zum Ziel. Europa ist ein toller Kontinent. Bunt, lebendig, vielfältig und interessant. In der Arbeit mit der Werkstatt Europa erfahren die Kinder wesentliche Inhalte zur EU, deren Organe und Funktionen. Sie zeichnen Diagramme, vergleichen Daten und beschriften Karten. Eine schnelle Orientierung auf der Europakarte sowie die sichere und automatisierte Zuordnung von Ländern und deren Hauptstädten, Länderkennzeichen oder Beflaggung verinnerlicht sich am einfachsten spielerisch. Hierzu eignet sich unsere Spiele-Sammlung. Diese haben wir im Klassenverband laminiert und ausgeschnitten. Letzten Freitag haben wir dann zwei Stunden nur „gespielt“. :O)

kinder_europawerkstatt2

kinder_europaspiele2

Ähnliche Artikel: