Im Anfangsunterricht gilt es, den Zahlraum bis 20 zu erkunden und zu erfassen. Im Anschluss an das Verständnis der Zusammenhänge sollen Rechenoperationen im Zahlraum bis 20 automatisiert werden, damit sie für das weiterführende Rechnen spontan abrufbar sind. Die Erarbeitung der Operationsbegriffe steht in engem Zusammenhang mit der Entwicklung des Zahlverständnisses und wird im zweiten Schuljahr im vergrößerten Zahlraum bis 100 spiralig fortgesetzt.

Erstrechnen – Unterrichtsmaterialien in den Niekao Lernwelten

Freiarbeitsmaterialien können die Erfassung des Zahlraums bis 20 und 100 individualisierend unterstützen. Voraussetzung sind Materialien und Übungen, die zu jeder Zeit an das kindliche Verständnis für die mathematischen Operationen anknüpfen. Geeignete Sach- und Spielsituationen unterstützen die Einführung in die Gleichungs- und Operatorschreibweise. Die Autoren der Niekao Lernwelten erstellen Werkstätten und Unterrichtsmaterialien, welche die simultanen Zahlauffassungen ermöglichen, aber auch zählendes Rechnen erlauben und zu einem späteren Zeitpunkt die Ablösung vom zählenden Rechnen unterstützen. Unsere Freiarbeitsmaterialien sind so konzipiert, dass sie die Entwicklung vielfältiger individueller Lösungswege für Rechenaufgaben ermöglichen. Nur so können sich Handlungen ergeben, die operative Strategien des Rechnens entwickeln.

Unsere Rechenkarteien, die den Prozess der Automatisierung unterstützen, also dem Ziel dienen, die Grundaufgaben im Zahlraum bis 20 oder 100 gedächtnismäßig abrufbar zu machen, sind motivierend gestaltet und geben kurzfristige Erfolgsrückmeldungen durch regelmäßige Selbstkontrolle.

profil, enfant,portrait, fille,couleurs,vives,chev

Ähnliche Artikel: